Angebotsübersicht

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die Tätigkeit der Firma W. Vogel Immobilien ist auf den Nachweis und/oder die Vermittlung von Verträgen im Zusammenhang mit Verkauf , Vermietung oder Verpachtung von Grundbesitz ausgerichtet, wobei wir uns an die allgemein anerkannten kaufmännischen Grundsätze und Gebräuche sowie die Standards des Berufsstandes halten.

Wenn Sie von einem oder mehreren Angeboten der Firma W. Vogel Immobilien Gebrauch machen, das Ihnen per Post, Fax, E-Mail durch das Internet oder auf andere Art und Weise durch unsere Tätigkeit gebracht wurde, ist ein Maklervertrag zustande gekommen und die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen erlangen ihre Gültigkeit. Das gilt auch, wenn wir Ihnen mündlich Angebote unterbreiten werden und Sie sich mit dem Eigentümer direkt in Verbindung setzen. Der Inhalt des Exposés ist vertraulich zu behandeln und darf Dritten ohne unsere Zustimmung nicht zugänglich gemacht werden. Der Bruch der Vertraulichkeit dieses Exposés berechtigt uns für den Fall der Entstehung eines Schadens zum Schadenersatzanspruch. Der Provisionsanspruch ist auch dann fällig wenn der Verkauf mit einer anderen Partei zustande kommt, mit der der Empfänger des Exposés in einem besonders engen, persönlichen oder ausgeprägten wirtschaftlichen Verhältnis steht.

Die im Exposé enthaltenen Angaben zur Immobilie stammen vom Verkäufer bzw. von behördlichen Einrichtungen. Ihre Richtigkeit wurde von uns im Rahmen des Möglichen geprüft, eine Gewähr kann dafür allerdings nicht übernommen werden. Zwischenverkauf bleibt vorbehalten.

Soweit nichts anderes schriftlich vereinbart wurde beträgt die Provision für Nachweis bzw. Vermittlung des Objektes 6 % vom Kaufpreis zzgl. Umsatzsteuer. Die Provision ist vom Käufer zu zahlen. Sie ist verdient und fällig mit der Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages. Im Falle der Vermietung sind zwei Nettokaltmieten zzgl. Umsatzsteuer vom Mieter zu zahlen.

Falls dem Angebotsempfänger ein von uns angebotenes Kaufobjekt bereits bekannt sein sollte, so hat er dies schriftlich mitzuteilen und anhand der vorliegenden Unterlagen zu belegen.

Die Fa. W. Vogel ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner auf Provisionsbasis tätig zu werden.

Mündliche Abreden bedürfen der Schriftform.

Der Provisionsanspruch bleibt auch bestehen, wenn der abgeschlossene Vertrag durch auflösende Bindungen (wie z.B. Rücktritt des Verkäufers bei nicht rechtzeitiger Hinterlegung des Kaufpreises), die nicht durch unsere Firma zu vertreten sind, nicht erfüllt wird.

Sollte eine der vorstehenden Bedingungen lückenhaft oder unwirksam sein, bleiben die übrigen Bedingungen davon unberührt.